zurück zu GANDIVA YOGA




Die GANDIVA YOGA Kurse



Yoga bei Hüftgelenksarthrose (Coxarthrose)

Bei einem gesunden Gelenk verhindert Knorpel die direkte Reibung zwischen Hüftkopf und Oberschenkelkopf. Gesunder Knorpel federt Belastungen ab und verteilt den Druck. Kranker, angegriffener, abgenutzter Knorpel federt immer weniger. Bis schließlich Knochen auf Knochen reibt.

Schmerzen, Einschränkung in der Beweglichkeit und Steifheit sind die Folge. Oft wird dann die Bewegung stark eingeschränkt, um Schmerzen auszuweichen. In der Bewegung werden Fehlbelastungen erzeugt, um weniger Schmerzen zu haben.

Der Knorpelabbau wird durch Übergewicht, Vorerkrankungen, Sportverletzungen, Fehlstellungen (z.B. O-Beine) und genetische Vorbelastungen forciert.

Arthrose ist nicht heilbar, aber Sie können aus dem Verlauf der Krankheit das Tempo nehmen. In manchen Fällen kann man das Fortschreiten der Erkrankung sogar stoppen.

Was ist zu tun? Schmerzen lindern, Beweglichkeit erhalten, begleitende Entzündungsreaktionen eindämmen. Die Muskeln müssen gekräftigt werden, damit die Gelenke wieder Entlastung erfahren können. Fehlbelastungen gilt es vorzubeugen. - Falsche Bewegungsmuster (Schonhaltungen)
müssen korrigiert werden.

Bleiben Sie mobil!
Finden Sie Ihre Übungen. Übungen aus dem schmerzfreien Raum heraus!
Reduzieren Sie Schmerzen!
Vermeiden Sie Fehlbelastungen!
Arbeiten Sie an falschen Bewegungsmustern!

Yoga kann bei den v.g. Zielen ein wertvoller Begleiter sein.

Kontaktieren Sie mich und vereinbaren Sie eine Einzelstunde (à 60 Minuten). Gemeinsam erarbeiten wir einen individuellen Trainingsplan, wandeln klassische Yoga-Haltungen (Asanas) so ab, dass Sie sich im schmerzfreien Raum bewegen, Ihre Muskeln stärken und somit die Gelenke entlasten können.

Lassen Sie sich über Einzelstunden auf den Gruppenunterricht vorbereiten.

Bleiben Sie mobil!

mobil: 0 15 77 3 86 3 444
ute.schwartz@gandivayoga.de







GANDIVA YOGA | Ute Schwartz | Mobil 0157/73 86 34 44 | Gandiva Yoga Newsletter-Abo | Twitter | Impressum